Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Sucht und Arbeitswelt

Angebote für Betriebe, Institutionen und Unternehmen

Der Konsum von Alkohol und anderen Drogen, aber auch Suchtverhalten wie z.B. Glückspiel birgt für die Beschäftigten und für die Arbeitgeber erhebliche Risiken. Eine besondere Herausforderung besteht zudem in einem angemessenen Umgang mit Mitarbeitern, die Suchtprobleme haben.

Der AGJ-Fachverband bietet passgenaue Hilfen für Beschäftigte und Führungskräfte an.

  • Informationen zum Thema Sucht und Arbeitswelt
  • Beratung und Coaching von Personalverantwortlichen und Führungskräften
  • Qualifizierung von Führungskräften und Mitarbeitervertretungen (Gesprächsführung)
  • Seminare und Workshops für Beschäftigte und Vorgesetzte zur Suchtprävention
  • Veranstaltungen für Auszubildende
  • Unterstützung bei der Erstellung und Umsetzung einer "Dienstvereinbarung Sucht"

Nach den neuen Regelungen des Präventionsgesetzes werden suchtpräventive Maßnahmen auch von den Krankenkassen refinanziert. Es lohnt sich also als Arbeitgeber, mit den Krankenkassen ins Gespräch zu kommen.

Die Suchtberatungsstelle bietet auch Kurse an, die von der Zentralen Zertifizierungsstelle der gesetzlichen Krankenkassen zertifiziert wurden, so z.B.