Selbstverständnis

Unser Selbstverständnis

Schädlicher Gebrauch / Abhängigkeit

Riskanter Konsum, schädlicher Gebrauch oder Abhängigkeit können in den unterschiedlichsten Lebenssituationen entstehen. Suchtmittel erscheinen oft als Möglichkeit zur Bewältigung von Schwierigkeiten, wenn andere Lösungen nicht vorhanden oder erkennbar sind.
Fortdauernder übermäßiger Konsum führt häufig zu gesundheitlichen Schäden. Seelische Belastungen sowie Konflikte in Partnerschaft, Familie, Beruf und sozialem Umfeld sind die Folgen.

Unser Beratungsverständnis

Die Wege in schädlichen Gebrauch und Abhängigkeit sind so vielfältig wie die Wege aus schädlichem Gebrauch und Abhängigkeit heraus.
Wir wollen mit Ihnen über Ihre Schwierigkeiten ins Gespräch kommen, Ihren Weg in die Abhängigkeit erkennen und verstehen und Sie auf Ihrem Weg aus der Abhängigkeit heraus begleiten.

Schweigepflicht

Alle Mitarbeiter/-innen unterliegen der Schweigepflicht. Nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung nehmen wir Kontakt zu Dritten, z.B. Angehörigen, Arbeitgebern oder anderen Institutionen auf.

Freiwilligkeit / Mitarbeit

Wir üben weder Druck noch Zwang aus, denn Freiwilligkeit ist eine wichtige Voraussetzung für unsere Arbeit – Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit ist wichtig.