Psychosoziale Begleitung bei Substitution

Seit Jahren ist die Substitution für betroffene Opiatabhängige eine wichtige Hilfestellung, um ein geregeltes Leben führen zu können und auch den Lebensunterhalt selbst zu verdienen. Aktuell nehmen auch die Rehabilitationsangebote für Substituierte deutlich zu.

Die Suchtberatungsstelle Sigmaringen hat in Kooperation mit dazu besonders ausgebildeten Ärzten eine Struktur zu Substitution im Landkreis aufgebaut. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit bietet die Suchtberatungsstelle die fachlich vorgeschriebene psychosoziale Begleitung an.

Substituierte können damit Hilfen zur Bewältigung ihres Alltags in Anspruch nehmen. Diese Hilfe umfasst alle Lebensbereiche. Für arbeitslose Substituierte haben wir ein spezielles Programm entwickelt, das Projekt Su+Ber.

Auch bieten immer mehr Facheinrichtungen Rehabilitation unter Medikamentenkonsum an.

Immer dienstags ab 16:00 Uhr bieten wir eine offene Sprechstunde für Substituierte an. Da kann jede-r unangemeldet seine Anliegen vortragen.